Kontakt

Prof. Dr.-Ing.
Heidrun Steinmetz

Institut für Siedlungswasser-
bau, Wassergüte- und
Abfallwirtschaft der
Universität Stuttgart

Bandtäle 2
70569 Stuttgart

Sekretariat: Dörte Hahn
Telefon: 0711 - 685 63721
E-Mail: doerte.hahn@iswa.uni-stuttgart.de

Willy-Hager-Preis

Der Willy Hager Preis wird für hervorragende Arbeiten auf dem Gebiet der Wasser- oder Abwasseraufbereitung vergeben.

Ausschreibung:

Mit dem Willy-Hager-Preis werden jüngere Wissenschaftler/-innen für hervorragende Arbeiten auf dem Gebiet der Verfahrenstechnik der (industriellen) Wasser- oder Abwasseraufbereitung ausgezeichnet. Bei den Arbeiten soll in der Regel die verfahrenstechnische Problemlösung im Vordergrund stehen. Es können aber auch Gemeinschaftsarbeiten mehrerer Wissenschaftler/-innen eingereicht werden. Die Arbeiten sollten nicht länger als drei Jahre zurückliegen und an einer deutschen Hochschule durchgeführt worden sein.

Der Willy-Hager-Preis ist mit einem Geldbetrag in Höhe von € 6000,- dotiert. Dieser Betrag wird je zur Hälfte zwischem dem/der Preisträger/-in und dem Hochschulinstitut, an dem die Arbeiten durchgeführt wurden, geteilt.

Im Namen und Auftrag der Willy-Hager-Stiftung mit Sitz in Stuttgart schreiben die DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V. und die Fachgruppe "Wasserchemische Gesellschaft" der Gesellschaft Deutscher Chemiker e. V. (GDCh) zum einundzwanzigsten Mal den Willy-Hager-Preis aus.

Bewerbungen sind über die jeweilige Leitung des Hochschulinstitutes und unter Beifügung folgender Unterlagen bei der DECHEMA einzureichen:
  • Kurzfassung der Arbeit durch den/die Bewerber/-in im Umfang von max. 10 Seiten (einschließlich aller Diagramme, Tabellen und Zeichnungen)
  • Würdigung der Arbeit durch den Institutsleiter
  • Kurzbiographie des Bewerbers/der Bewerberin, aus der insbesondere der wissenschaftliche Werdegang hervorgeht
  • Erklärung, ob die Arbeit für weitere Preise vorgeschlagen ist

 

Bewerbung:


Bewerbung für den Willy-Hager-Preis 2015 sind spätestens zum 23.10.2015 an folgende Adresse zur richten:

DECHEMA e. V.
Dr. Thomas Track
Postfach 15 01 04
D-60061 Frankfurt am Main
Tel: (069)7564-427
Fax: (069)7564-117
E-Mail: track@dechema.de

Eine entsprechende Presse-Information über die Ausschreibung des Willy-Hager-Preises ist auch unter der Internetseite www.dechema.de abrufbar.
Vergabe:
 
 
Über die Vergabe des Willy-Hager-Preises entscheidet der Stiftungsrat der Willy-Hager-Stiftung auf Vorschlag eines Sachverständigenkreises aus Vertretern der Abwassertechnischen Vereinigung (ATV), der Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach (FIGAWA), der Fachgruppe Wasserchemie der (GDCh) und der Deutschen Vereinigung für Chemie- und Verfahrenstechnik (DVCV).
Jahr Preisträger Begleitender Professor Forschungsarbeit
2014 Dr.-Ing. Sebastian Petzet

mehr zur Preisverleihung
Prof. Dr.-Ing. Peter Cornel Phosphorrückgewinnung in der Abwassertechnik - Neue Verfahren für Klärschlamm und Klärschlammaschen
2013 Dr.-Ing. Claudia Niewersch Prof. Dr.-Ing. Thomas Melin "Nanofiltration for Phosphorous Recycling from Sewage Sludge"
2012 Dipl.-Ing. Thomas Riethmann Prof. Dr. techn. Günter Scheffknecht "Untersuchungen zur Sorption von Quecksilber aus Verbrennungsabgasen und Nebenprodukten in Entschwefelungsanlagen"
2011 Dr. CLemens Fritzmann
RWTH, Aachen
Prof. Dr.-Ing. Thomas Melin "Entwicklung eines Mikromischers zur Intensivierung des Stofftransports bei ausgewählten Membranverfahren"
2010 Dr.-Ing. Jochen Henkel
Colorado School of Mines Golden, USA
Prof. Dr.-Ing. Peter Cornel "Oxygen Transfer Phenomena in Activated Sludge"
2009 Dipl.-Ing. Jens Haberkamp
TU Berlin Fakultät III, Fakultät für Prozesswissenschaften
Prof. Dr.-Ing. Martin Jekel "Organisches Membranfouling bei der Ultrafiltration kommunaler Kläranlagenabläufe: Ursachen, Mechanismen und Maßnahmen zur Verringerung"
2009 Dr.-Ing. Florencia Saravia
Fakultät für Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik
Prof. Dr. F. H. Frimmel
Engler-Bunte-Institut
Lehrstuhl für Wasserchemie
Karlsruhe
"Entfernung von organischen Spurenstoffen und Untersuchung von Foulingprozessen in getauchten Membranen und Hybridverfahren"
2008 Dr.-Ing. André Lerch
TU Duisburg-Essen, Institut für Energie- und Umweltverfahrenstechnik, Verfahrenstechnik/Wassertechnik
Prof. Dr.-Ing. habil. Rolf Gimbel "Deckschichtbildung durch Flocken in von innen nach außen durchströmten Ultrafiltrationskapillarmembranen"
2007 Dr. Ing. Christian Schaum
Techn. Universität Delft
Techn. Universität Darmstadt
Prof. Dr. Ing. Peter Cornel Verfahren für eine zukünftige Klärschlammbehandlung - Klärschlammkonditionierung und Rückgewinnung von Phosphor aus Klärschlammasche
2007 Dr. Ing. Thomas Glauner, Waldbronn   Wasseraufbereitung von Schwimmbeckenwasser - Bildung und Nachweis von Desinfektionsnebenprodukten und ihre Minimierung mit Membran- und Oxidationsverfahren
2006 Dr.-Ing. Thomas Wintgens
RWTH Aachen (Lehrstuhl für Chemische Verfahrenstechnik)
Prof. Dr.-Ing. Thomas Melin "Modellierung von Membranbioreaktoren für die Abwasserbehandlung unter Berücksichtigung endokrin wirksamer Substanzen"
2006 Dr. Arne Genz
TU Berlin (Fakultat III, Institut für Technischen Umweltschutz
Prof. Dr. Ing. Martin Jekel Entwicklung einer neuen Adsorpitionstechnik zur Entfernung natürlicher Organika mit granuliertem Eisenhydroxid"
2005 Dr.-Ing. Elmar Rother
Institut WAR der Technischen Universität Darmstadt
Prof. Dr. Ing. Peter Cornel "Optimizing Design and Operation of the Biofiltration Process for Municipal Wastewater Treatment"
2004 Fr. Dr. Claudia Weidlich
Karl-Winnacker-Institut der DECHEMA e.V., Frankfurt
Professor Dr.-Ing. Martin Jekel "Entwicklung eines elektrochemisch schaltbaren Ionenaustauschers zur Wasserenthärtung auf der Basis des leitfähigen Polymers Polypyrrol"
2002 Dr.-Ing. Sven Thate Prof. Eigenberger "Untersuchung der elektrochemischen Deionisation zur Reinstwasser-Herstellung"
2001 Dr. Petra Koziollek
Fraunhofer Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik Stuttgart
Prof. Dr. H.-J. Knackmuss Cometabolischer Abbau von cis-1,2-Dichlorethen und Vinychlorid durch Ethen-verwertende Bakterien

 

 
jQuery Menu by Apycom